icon-back

Robert Dilts

* 21. März 1955 in den USA; Autor und Berater aus dem Bereich NLP und Gründer der NLP University (NLP-U)

Leben:
Dilts arbeitete mit John Grinder und Richard Bandler in einer Arbeitsgruppe zusammen und war maßgeblich an der Weiterentwicklung des NLP beteiligt. Seine Arbeit wurde von Milton H. Erickson und Gregory Bateson beeinflusst, bei denen er lernte. Ein wichtiger Teil seiner Arbeit fokussiert sich auf die Untersuchung und Nutzung von Strategien und Glaubenssätzen. Aus einer Kombination der systemischen Therapie und NLP entwickelte Dilts das Systemische NLP. Bekannt ist er auch für sein Modell der „Logical Level“ (Logischen Ebenen), welches verschiedene Ebenen der Veränderung beschreibt. Neben NLP Ausbildungen an der NLP-U in Santa Cruz, Kalifornien, arbeitet Dilts als Business Coach und ist auch gelegentlich in Deutschland mit Seminaren als Teil einer Coaching Ausbildung zu finden.

Coachingbezug:
Das Modell der „Logical Level“ findet sich in vielen Coaching Ausbildungen wieder. Es ist eine Intervention, die verwendet werden kann, um Überlegungen oder Gedanken über Personen, Gruppen oder Organisationen zu ordnen. Durch diese Intervention soll ein Verständnis über die Interaktion in einem System entstehen.

Wegbereiter:
Lehrer: Milton H. Erickson und Gregory Bateson; Zusammenarbeit mit: John Grinder und Richard Bandler

Nachlass:
Gründer der NLP University in Santa Cruz, Kalifornien