icon-back

Coaching-Literatur-Tipps
Hypno-Coaching | Hypnose | Hypnotherapie

Hypno-Coaching ist eine besondere Art des Coachings. Hier werden Methoden aus der Hypnotherapie, dem Yoga Vidya, Phantasie-Reisen und dem NLP entliehen.

Klienten gehen dabei durch unterstützte Aufmerksamkeitsfokussierung in körperlich und geistig entspannte Zustände. Je nach Tiefe der Entspannung spricht man von Trancezuständen.

Suggestionen, Ankertechniken, Visualisierungen und körperliche Empfindungen können mitunter in Trance als wesentlich intensiver erlebt und vom Hypno-Coach für positive Veränderungsprozesse nutzbar gemacht werden. Alles, was im Wachzustand erlebt werden kann, kann in Trancezuständen auch erlebt werden, nur intensiver.

101 Dinge, die ich gern gewusst hätte, als ich anfing, mit Hypnose zu arbeiten

101 Dinge, die ich gerne gewusst, hätte als ich anfing, mit Hypnose zu arbeiten

Autor: Dabei M. Ewin

Zielgruppe:
Schwerpunkt:

Inhalt:

Fallbeispiele:
Graphiken:
Stichwortregister:

Übersichtlichkeit:
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2015
Seitenzahl: 148 Seiten
Format: 12,9 x 1,5 x 19 cm
Verlag: Carl-Auer

Die Lehrgeschichten von Milton H. Erickson

Die Lehrgeschichten von Milton H. Erickson

Autor: Sidney Rosen

Psychotherapeut, ehem. Präsident der New Yorker Gesellschaft für Ericksonssche Psychotherapie und Hypnose, Lehranalytiker am American Institute for Psychoanalysis.

Zielgruppe: Therapeuten, Coaches und jeder, der sich für Ericksons Vorgehensweise interessiert.
Schwerpunkt: Lehrgeschichten von Erickson, kommentiert von seinem Schüler Sidney Rosen.

Inhalt: Das Buch gibt Einblick in die Arbeitsweise Milton Ericksons. Es werden über hundert Geschichten, die Erickson als wichtiges Element in seinen Therapien anwendete, um seine Patienten auf der bewussten wie auf der unbewussten Ebene ihres Geistes zu beeinflussen. Die Geschichten sind nach verschiedenen Schwerpunkten strukturiert: Veränderung des Unbewussten, Motivierende Geschichten, Vertraue dem Unbewussten, Indirekte Suggestion, Gewohnheitsmäßige Einschränkungen überwinden, Eine neue Perspektive, Aus Erfahrung lernen, Das eigene Leben in die Hand nehmen, Mit neuen Augen sehen, Beobachte & nimm Unterschiede wahr, Behandlung psychotischer Patienten, Manipulation und Zukunftsorientierung, Werte und Selbstdisziplin lehren.

Fallbeispiele: viele
Graphiken: keine
Stichwortregister: ja

Übersichtlichkeit: Geschichten sind nach Themen unterteilt, in verständlicher Sprache unterhaltsam geschrieben.
Schreibstil:

Ersterscheinung: 1982
Seitenzahl: 301
Format: mittel
Verlag: Iskopress

Wie man ein Krokodil fängt, ohne es zu verletzen

Wie man ein Krokodil fängt, ohne es zu verletzen

– Innovative Hypnotherapie

Autor: Agnes Kaiser Rekkas
Dipl.-Psychologin, Dr. rer. biol. hum., Psychotherapeutin, Systemische Therapeutin, Klinische Hypnotherapeutin, Lehrtherapeutin.

Zielgruppe: Therapeuten, Hypnotherapeuten, Coachs.
Schwerpunkt: Praxisorientierte Sammlung therapeutischer Hypnoseanleitungen

Inhalt: Das Buch besteht aus einer Sammlung an Hypnoseanleitungen, Metaphern, Phantasiereisen, Fallberichten, Übungen und theoretischen Hintergründen zum Erlernen und Verfeinern der Hypnosetechnik. DIese sind geordnet nach folgenden Themen: Einführung ins Trance-Erleben; Paradoxe Induktion, Hypnocoaching; Fährten legen; Altersregression und -progression; Arbeit mit Persönlichkeitsteilen; Appetit auf was ganz anderes; tiefe, heilende Trance; Substanzmittel-Entwöhnung; Körperliches Wohlbefinden, Besserung und Heilung; Schmerzen; Zahnarzt-Hypnose; Ich-Stärkung, Kinderwunsch. Der zweite Teil des Buches widmet sich den Therapeuten zur Unterstützung seiner Arbeit bezüglich Themen wie Erfolgsdruck, Abgrenzung und Selbstreflexion.

Fallbeispiele: ja
Graphiken: nein
Stichwortregister: nein

Übersichtlichkeit: Die vielseitigen Beispiele der Hypnoseanleitungen sind strukturiert aufgebaut und logisch geordnet, leicht verständliche Sprache, sehr praktische Orientierung.
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2009
Seitenzahl: 253
Format: 21,4 x 13,6 x 2 cm
Verlag: Carl -Auer

Dazu fällt mir eine Geschichte ein

Dazu fällt mir eine Geschichte ein

– Direkt-indirekte Botschaften für Therapie, Beratung und über den Gartenzaun

Autor: Bernhard Trenkle

Zielgruppe:
Schwerpunkt:

Inhalt:

Fallbeispiele:
Graphiken:
Stichwortregister:

Übersichtlichkeit:
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2014
Seitenzahl: 167 Seiten
Format: 13,9 x 1,7 x 21,6 cm
Verlag: Carl-Auer-Systeme

Die Altersregression Hypnotisches Vorgehen in Theorie und Praxis

Die Altersregression

– Hypnotisches Vorgehen in Theorie und Praxis

Autor: Gerhard Schütz
Dr. rer. medic., Dipl.-Psychologe und Psychotherapeut.
ehem. Vorstandsmitglied der Deutschen Gesellschaft für Zahnärztliche Hypnose (DGZH) e.V., Trainer und Supervisor.

Zielgruppe: Hypnotherapeuten und alle, die professionell mit Hypnose arbeiten oder sich für Hypnose interessieren.
Schwerpunkt: Hypnotherapie, Praxishandbuch

Inhalt: Im ersten Teil wird dargestellt, mit welchen Techniken eine Altersregression eingeleitet werden kann, und was man damit bewirken kann. Grundlegende Vorgehensweisen und Wirkungen der Hypnose werden beschrieben. Der zweite Teil beinhaltet Texte zur Einleitung einer Altersregression, welche sich auch in gesprochener Form auf der CD befinden.

Besonderheit: Mit CD
Fallbeispiele: ja
Graphiken: kaum
Stichwortregister: nein

Übersichtlichkeit: sehr gut strukturiert, Einteilung in theoretische Grundlagen und praktische Texte zur Durchführung, sehr anwendungsbezogen.
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2009
Seitenzahl: 108
Format: 24 x 17 x 1,2 cm
Verlag: von Junfermann

Auf den Schultern des Windes schaukeln - Trance Geschichten

Auf den Schultern des Windes schaukeln

– Trance-Geschichten

Autor: Daniel Wilk

Zielgruppe:
Schwerpunkt:

Inhalt:

Fallbeispiele:
Graphiken:
Stichwortregister:

Übersichtlichkeit:
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2014
Seitenzahl: 192 Seiten
Format: 13,7 x 2 x 21,3 cm
Verlag: Carl-Auer-Systeme

Der Wächter am Tor zum Zauberwald Therapeutische und pädagogische Metaphern

Der Wächter am Tor zum Zauberwald

– Therapeutische und pädagogische Metaphern

Autor: Alexa Mohl
Dr. phil. habil., psychologische Beraterin, Führungstrainerin, NLP-Coach, Privatdozentin der Universität Frankfurt/Main.

Zielgruppe: Alle
Schwerpunkt: Sammlung an Geschichten als Metaphern für verschiedene Lebensthemen.

Inhalt: Das Buch beinhaltet eine Sammlung an Geschichten, Märchen und Fabeln als Metaphern für unterschiedliche Lebensthemen. Die Geschichten ermöglichen einen anderen Zugang, indem sie Vorstellungsbilder in Klienten wecken können und neue Möglichkeiten eröffnen, Zusammenhänge zu erkennen und mit Herausforderungen umzugehen.

Fallbeispiele:
Graphiken: nein
Stichwortregister: nein

Übersichtlichkeit: Verständliche Sprache, Sammlung voneinander unabhängiger Geschichten
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2006
Seitenzahl: 188
Format: 21,8 x 14,2 x 2 cm
Verlag: von Junfermann

Meine Stimme begleitet Sie überallhin

Meine Stimme begleitet Sie überallhin

– Ein Lehrseminar mit Milton H. Erickson

Autor: Jeffrey K. Zeig (Hrsg.)
Psychologe, Psychotherapeut und Familientherapeut, Schüler von Milton Erickson

Zielgruppe: Hypnotherapeuten
Schwerpunkt: integratives Methodenkonzept mit Übungen und Fragebogen; Lern- und Arbeitsbuch.

Inhalt: Das Buch beinhaltet die wörtlichen Protokolle eines fünftägigen Lehrseminars von Milton H. Erickson. Zu Beginn werden die Vorgehensweisen von Erickson und sein Gebrauch von Anekdoten und Geschichten erläutert. Danach folgt das Protokoll des Seminars, in dem Erickson einer Gruppe an Therapeuten anhand zahlreicher Geschichten sein Verständnis von Therapie und Hypnose darlegt. Dabei werden zahlreiche Beispiele für Ericksons hypnotisch-therapeutische Verwendung von Sprache und seine präzise Wahrnehmungsfähigkeit geboten.

Fallbeispiele: ja
Graphiken: nein
Stichwortregister: nein

Übersichtlichkeit: Gliederung folgt dem Ablauf der Seminars nach Tagen, keine thematisch gekennzeicheten Kapitel, anschauliche und bildliche Sprachverwendung, keine Graphiken.
Schreibstil:

Ersterscheinung: 1980
Seitenzahl: 377
Format: 21,4 x 13,6 x 3,5 cm
Verlag: Klett-Cotta

Anleitungen zur Gruppentrance

Anleitungen zur Gruppentrance

– Fantasiereisen & hypnotische Imaginationen

Autor: Gerhardt Schütz

Zielgruppe:
Schwerpunkt:

Inhalt:

Fallbeispiele:
Graphiken:
Stichwortregister:

Übersichtlichkeit:
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2007
Seitenzahl: 104 Seiten
Format: 17,2 x 1,2 x 24,5 cm
Verlag: Junfermann

Hypnose in Psychotherapie

Hypnose in Psychotherapie, Psychosomatik und Medizin

– Manual für die Praxis

Autor: Dirk Revenstorf
Prof. für klinische Psychologie in Tübingen mit wissenschaftlichem Fokus auf Hypnose
Burkhard Peter

Zielgruppe: Hypnose-Praktiker und Studenten
Schwerpunkt: Ausbildungsmanual für Hypnose

Inhalt: Das Buch beinhaltet Basistechniken, theoretische Grundlagen und beschreibt die störungsspezifischen Einsatzmöglichkeiten. Die Themen sind folgendermaßen gegliedert: Trance und die Ziele und Wirkungen der Hypnotherapie, Hypnose und die Konstruktion von Wirklichkeit, Hypnotische Phänomene und psychopathologische Symptome, Nutzung der Beziehung in der Hypnotherapie, Therapeutisches Tertium und hypnotische Rituale, Ressourcen- und Zielorientierung, Utilisation, Kontext und Wirkung von Suggestionen; Hypnotisierbarkeit, Suggestibilität und Trancetiefe; Kontraindikationen, Bühnenhypnose und Willenlosigkeit; Hypnoanalyse in der Klinik; Humor und Hypnotherapie; Ideomotorische Hypnoserituale; Direkte Induktion; Vorbereitsungs-, Induktions- und Aufhebungsverfahren; Indirekte Induktion und Kommunikation; Vertiefung der Trance; Therapeutische Geschichten und Metaphern; Reframing; Stellvertretertechnik; Hypermnesie und Amnesie; Altersregression; Hypnoanalyse, Ich-Stärkung; Selbsthypnose; Wirkfaktor Grimm: Märchen in der Hypnotherapie; Rauchen; Alkohol; Übergewicht; Sexuelle Störungen; Schlafstörungen; Stress; Leistungsbeeinträchtigungen und Leistungssteigerung im Sport; Neurosen, Perönlichkeitsstörungen und Psychosen; Psychosomatik; Schmerz; Somatik; Kinder & Jugendliche.

Fallbeispiele: ja
Graphiken: kaum, jedoch viele Tabellen und Merkkästchen
Stichwortregister: ja

Übersichtlichkeit: sehr strukturierter Aufbau, übersichtlicher Aufbau und Darstellung in Tabellen und Zusammenfassungen; äußerst umfassend und informativ; ausführliche Beispiele und empirische Belege.
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2009
Seitenzahl: 953
Format: 24,8 x 18,2 x 5,4 cm
Verlag: Springer

Hypnosetherapie Buch

Hypnosetherapie

Autor: Walter Bongatz, Bärbel Bongatz

Zielgruppe: Hypnotherapeuten

Schwerpunkt: praxisorientierte Einführung in de Arbeitsweise der Hypnotherapie

Inhalt: Das Buch bietet eine detaillierte Darstellung der hypnosetherapeutischen Arbeitsweise anhand vieler Beispiele, Transkriptionen, Übungen und praktischer Hinweise. Die Autoren geben zunächst einen theoretischen Überblick über Hypnose und Hypnotherapie. Im zweiten Kapitel werden die Grundregeln der Trancesprache erläutert und die Rolle von offenen Sugguestionen und Zeit erörtert. Das dritte Kapitel handelt von indirekten und direkten Suggestionen, im vierten Kapitel werden zahlreiche Textbeispiele zur Trancesprache vorgestellt. Im fünften Kapitel werden Rahmenbedingungen der Hypnotherapie sowie mögliche Patientenreaktionen beschrieben. Das sechste Kapitel beinhaltet verschiedene Tranceinduktionen. Danach erörtern die Autoren die Rolle indirekter Kommunikation, stellen ein hypnotherapeutisches Rahmenmodell vor und beschreiben therapeutische Interventionen unter Berücksichtigung von Exploration und der körperlichen Ebene. Anschließend werden therapeutische Interventionen bei Schmerzen vorgestellt, therapeutische Interventionen auf der Verhaltensebene sowie auf der subjektiven Ebene. Das letzte Kapitel handelt von der Planung und Tiefe der Hypnotherapie.   

Fallbeispiele: viele
Graphiken: ja
Stichwortregister: ja

Übersichtlichkeit: Klarer Aufbau, verständlich geschrieben, sehr praxisorientiert gestaltet durch viele Übungen und Beispiele, sehr übersichtlich durch Tabellen, Kästchen und Inhaltsüberblick zu Beginn jeden Kapitels.
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2000
Seitenzahl: 332
Format: 24,5 x 17,2 x 2,7 cm
Verlag: von Hogrefe-Verlag

Der Bär fängt wieder Lachse

Der Bär fängt wieder Lachse

– Ideomotorische Arbeit in klinischer Hypnose und Hypnotherapie

Autor: Agnes Kaiser Rekkas
Dipl.-Psychologin, Dr. rer. biol. hum., Psychotherapeutin, Systemische Therapeutin, Klinische Hypnotherapeutin, Lehrtherapeutin.

Zielgruppe: Therapeuten, Hypnotherapeuten, Coachs.
Schwerpunkt:

Inhalt:
Fallbeispiele:
Graphiken:
Stichwortregister:

Übersichtlichkeit:
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2016
Seitenzahl: 282 Seiten
Format: 21,4 x 13,4 x 2,4 cm
Verlag: Carl-Auer

Therapie in Trance

Therapie in Trance

– Neurolinguistisches Programmieren (NLP) und die Struktur hypnotischer Kommunikation

Autor: John Grinder, Richard Bandler
Begründer des NLP

Zielgruppe: Therapeuten, Coachs, Hypnotherapeuten
Schwerpunkt: Praxisorientierte Einführung in die Methodik der Hypnose.

Inhalt: Das Material dieses Buches stammt zum großen Teil aus Bandler und Grinders sytematischer Beobachtung der Arbeit Milton H. Ericksons. Wörtliche Protokolle aus zehn Hypnose-Seminaren der Autoren wurden hier zusammengestellt und zu einem ausführlichem Workshop über hypnotische Kommunikation ausgearbeitet. Hypnose wird dabei als Änderung des Bewusstseinszustandes verstanden, der dazu genutzt werden kann, das, was man bereits gut kann, noch besser zu machen. Es werden verschiedene Trancemethoden vorgestellt. Die Themen umfassen einfache Induktionen wie verbales und nonverbales Pacing und Leading, Verankerung von Trancezuständen, und Induktionen für Fortgeschrittene, wie Hebelinduktion, die Macht der persönlichen Ausstrahlung, und verschachtelte Realitäten. Dazu werden eine Vielzahl von Übungen vorgestellt.

Fallbeispiele: ja
Graphiken: nein
Stichwortregister: nein

Übersichtlichkeit: Aufbau von den Seminaren übernommen; in sich logisch und schlüssig aufgebaut als ein zusammenhängender Workshop; zur besseren Übersichtlichkeit fehlen Grafiken oder Schaubilder.
Schreibstil:

Ersterscheinung: 1981
Seitenzahl: 333
Format: 21,4 x 13,4 x 2,2 cm
Verlag: Carl -Auer

Einzelunterricht bei Erickson - Hypnotherapeutische Lektionen bei Milton H. Erickson

Einzelunterricht bei Erickson

– Hypnotherapeutische Lektionen bei Milton H. Erickson

Autor: Jeffrey K. Zeig (Hrsg.)
Psychologe, Psychotherapeut und Familientherapeut, Schüler von Milton Erickson

Zielgruppe: Hypnotherapeuten
Schwerpunkt:

Inhalt:

Fallbeispiele:
Graphiken:
Stichwortregister:

Übersichtlichkeit:
Schreibstil:

Ersterscheinung: 2016
Seitenzahl: 219 Seiten
Format: 13,6 x 1,8 x 21,6 cm
Verlag: Carl-Auer Verlag